Einladung den lokalen Veranstaltung 2 und 4


Einladung zu den beiden lokalen Veranstaltungen 2 und 4 (siehe Karte Lokalteile)

 

Liebe Mitglieder von Vereinen, Verbänden, Bürgerinitiativen und sonstigen Einrichtungen der Stadt Menden,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Rahmen der laufenden Bestandsanalyse im Zuge der Planungen zum Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept der Stadt Menden (Sauerland) laden wir Sie hiermit herzlich zu den nächsten beiden Ortsteilveranstaltungen für die Teilräume 2 und 4 ein. Diese finden wie folgt statt:

 

A) Lokale Veranstaltung Teilraum 2
Am Papenbusch, Platte Heide, Liethen, Menden-Nord, Lahrfeld, Menden-Mitte,
Heimkerweg, Rauherfeld, Obsthof,  Horlecke:

 

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017, 19 Uhr
in der städtischen Gesamtschule, Windthorststraße 36, 58706 Menden

  

B) Lokale Veranstaltung Teilraum 4
Ostsümmern, Oesbern, Lürbke, Böingsen, Oberrödinghausen, Asbeck:

Am Donnerstag, den 19. Januar 2017, 19 Uhr

in der Mehrzweckhalle Oesbern, Oberoesbern 67, 58708 Menden

 

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Menden möchten wir hier über die Stärken, Schwächen sowie Besonderheiten der Stadtteile des jeweiligen Teilraums diskutieren. Die Einladungsflyer zu den beiden Veranstaltungen finden Sie weiter unten.

 

Es wäre schön, wenn Sie zur Veranstaltung einen Gegenstand mitbringen könnten, der charakteristisch für Ihren Ortsteil ist und seine Besonderheit herausstellt (z. B. Foto, Vereinszeitschrift o. ä.). Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für eine Mitwirkung an den Planungen zum IKEK gewinnen zu können. Wir möchten Sie daher bitten, diese Mail nochmals an Interessierte weiterzuleiten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!

 

Teilen Sie uns Ihre Hinweise zu Stärken und Schwächen in den Stadtteilen bis Anfang Februar auch auf der Internetseite zum IKEK Menden mit: www.menden.de/ikek Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anregungen in einer virtuellen Karte räumlich zu verorten. 


Bei Rückfragen stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen bei der Stadt gerne zur Verfügung.